Allgemein

Jetzt werden Kinder gemacht

01.08.2010

Juhuu, die Ausbildung ist geschafft, ich habe Geld wie Heu. Naja, jedenfalls mehr als vorher. Wir haben uns nochmal richtig Zeit für uns selber gegönnt, einen großen Urlaub gemacht und einfach nur die Unbeschwertheit genossen. Jetzt spricht nichts mehr gegen ein bisschen Fortpflanzung.

Nicht erst seit gestern sprechen Rieke und ich immer wieder mal darüber, ein Kind zu bekommen. Mein großer Bruder und Freunde von uns haben bereits welche und da bleibt das Thema scheinbar insbesondere bei Frauen nicht aus. Für mich ist es eher ein Gefühl von „nextstep“. Es fühlt sich richtig an, mit der Frau die ich liebe eine Familie zu gründen. Einen wirklichen Bezug zu einem Baby hab ich aber weniger, viel mehr Respekt. Rieke hat da schon viel genauere Vorstellungen von ihrer Mutterschaft als ich. Ich bin zur Zeit noch zurückhaltend, was so der direkte Kontakt z.B. zu meinem Neffen betrifft. Ich bin unsicher im Umgang mit solch einem kleinen, zerbrechlichen Geschöpf. Fremde Kinder kaputt machen will ich dann lieber doch nicht.

Mein Herangehensweise ist: „Man wächst mit seinen Aufgaben“

Kein Kommentar

Kommentar schreiben